Au Pair soll’s sein

Warum Au Pair?

Schnell wurde mir bewusst: Die Chance für eine gewisse Zeit im Ausland zu leben, ist jetzt am Besten – Abitur in der Tasche, jung, gesund, offen für Neues, Abenteuerlustig und keinen Freund. Alle Türen stehen mir offen! Das muss ich doch ausnutzen.
Wollte ich mir in 10 Jahren beim Abendessen die tollen Geschichten von Freunden anhören, zurückdenken und zweifeln ‚hätte ich mal‘?
Oh nein. Ich muss diese Zeit doch ausnutzen! Ich will es ja so gerne, doch diese Zweifel halten mich zurück. Monate alleine ohne Familie in dieser groβen weiten Welt. Nicht, dass das schief geht…

Nach unzähligen Katalogen, Websites und Erfahrungsberichten bin ich beim Au Pair sein hängen geblieben. Für eine gewisse Zeit bei anderen Familie leben, um deren Art zu leben näher kennenzulernen – ein zweites Zuhause aufbauen, zudem man immer wieder zurückkehren kann? Das klingt doch nicht schlecht! Kinder waren in meinem Leben durchweg eigentlich immer present und ich konnte viel Erfahrungen sammeln durch Babysitten, ein Praktikum im Kindergarten und unzählige Helfertage bei Reitcamps.

Moment mal. Das kann man auch in den USA machen?? Das ist ja super!
Die USA war schon immer eins meiner Traumreiseziele gewesen und nun hätte ich die Möglichkeit den „American Way of Life“ selbst zu erfahren? Info bitte!

 

Starte dein Abenteuer jetzt:

footer aupaircare