Highway One

Lange haben wir diesen Trip geplant. Seit einer Woche sind meine Cousine Angelina und unsere Freundin Carina schon in San Francisco zu Besuch. Mietwagen, genug Essen und Trinken und Koffer wurden gepackt und endlich konnte es losgehen: Eine Woche Roadtrip im Südwesten der USA.

Mit über 2500 Kilometer Fahrt ging es von San Francisco durch vier Staaten, vier Nationalparks und zwei Canyons bis nach Las Vegas. Wie haben wir das geschafft? Gut vorbereitet, durchgeplant und mit meinem Handy als Navigationsgerät ging der Trip am Sonntag Morgen den 20. April los.

Am ersten Tag stand der legendäre Highway One auf dem Plan. Für die 740km lange Strecke sollte man eigentlich ein bis zwei Übernachtungen einplanen, doch wir hatten nur diesen einen Tag. So dauerte die ganze Strecke auch etwa 12 Stunden mit vielen Unterbrechungen. Denn auf der Landstraße immer direkt an der Küste gibt es einiges zu sehen. Ich empfehle auch immer die Straβe nach Süden zu fahren, um auf der rechten Fahrspur den Blick aufs Meer genießen zu können.

 Um etwas Zeit zu sparen fuhren wir erst bei Monterey und Carmel auf den Highway. Hier fängt nämlich der wohl schönste Abschnitt der Fahrt an: am Big Sur.
 Durch Eukalyptushaine und zahlreiche Kurven und Brücken direkt an der Steilküste schlängelten wir uns vor.
IMG_3654
IMG_3674
Erster Stopp war die 86m hohe Bixby Bridge, die höchste Einzelbogenbrücke der Welt.
IMG_3656
IMG_3660
Ein Stückchen weiter machten wir am Julia Pfeiffer Burns State Park halt und konnten unseren Augen kaum trauen. Sind wir hier etwa in der Karibik gelandet? Hellblaues Wasser, Palmen und ein 25 Meter hoher Wasserfall sprang aus der Felswand – hier hatte man echt eine tolle Sicht auf die wunderschöne Natur.
IMG_3697Schlieβlich ging es weiter mit dem Auto die Küste entlang bis zum Elephant Seal View Point kurz vor San Simeon. Nach dem groβen Parkplatz konnten wir die Tiere bereits riechen. Hier hatten sich unglaublich viele See-Elefanten breit gemacht, die man aus unmittelbarerer Nähe beobachten konnte.
IMG_3728 IMG_3730
Lange hielten wir es hier allerdings nicht aus und so ging es gleich weiter durch Santa Barbara Richtung Los Angeles, welches wir am späten Nachmittag erreichten.
IMG_3767
Hier machten wir uns kurz in unserem Hotel Travelodge etwa 30 Minuten auβerhalb (um Kosten zu sparen) frisch und fuhren mit dem Auto nach Hollywood, um eine Freundin von mir abzuholen.
Am Walk of Fame lieβen wir uns im Hard Rock Cafe einen Burger schmecken, bevor wir abends kaputt ins Bett fielen.
IMG_3769 IMG_3773 IMG_3776

No Comments

Leave a Reply